Staffel 1 – Halbstaffel Fazit

avatar MacSnider
avatar Frau Dunderklumpen
avatar Marcel Stuht
avatar Christopher van der Meyden
avatar Jan Gruber

In großer Runde sprechen wir zu fünft die erste Staffelhälfte, geben unser Kurzfait ab, gehen auf die diversen Theorien ein und sagen was wir gut und schlecht fanden.

Was sagt ihr zu den ersten 9 Folgen, was haltet ihr von den Theorien und wie verbringt ihr die Zeit bis es weiter geht? Teilt uns das doch in den Kommentaren mit :)

Alle Folgen, alle Links und weitere Informationen zum Podcast findet ihr auf der Website. Abonnieren könnt ihr den Podcast über iTunes, als m4a oder als mp3. Kommentare sind toll und machen glücklich. In iTunes, auf der Seite oder via Twitter.

S1E05 – Choose Your Pain!

avatar MacSnider
avatar Moritz Meyer

Heute ist Moritz Meyer zu Gast der mit MacSnider diese Folge bespricht und Moritz selber ist nicht so ganz einverstanden ist mit dieser Episode die am Ende einen besonders mysteriösen Cliffhanger hat.

Den besagten Blog von Mortiz findet ihr unter medium.com/how-to-train-your-tribble

Alle Folgen, alle Links und weitere Informationen zum Podcast findet ihr auf der Website. Abonnieren könnt ihr den Podcast über iTunes, als m4a oder als mp3. Kommentare sind toll und machen glücklich. In iTunes, auf der Seite oder via Twitter.

S1E04 – The Butcher’s Knife Cares Not for the Lamb’s Cry

avatar MacSnider
avatar Arne Ruddat
avatar J.D.

In dieser Folge sind Arne und Janis zu Gast, der eine schon länger am podcasten, der andere fängt gerade erst an. Zusammen mit MacSnider besprechen sie in 1,5h die vierte Folge mit einem übergroßen Bärtierchen das gerne Sporen nascht und einen Sprungantrieb ermöglicht.

Die Podcasts von Arne Ruddat findet ihr unter Compendion.net und der Janis hat seinen Blog hier. Arne macht u.a. mit zwei anderen Podcastern einen Podcast zu Firefly der an dieser Stelle wärmstens empfohlen wird :)

Alle Folgen, alle Links und weitere Informationen zum Podcast findet ihr auf der Website. Abonnieren könnt ihr den Podcast über iTunes, als m4a oder als mp3. Kommentare sind toll und machen glücklich. In iTunes, auf der Seite oder via Twitter.